Corporate Governance.

Unsere Verantwortlichkeit.

Im Sinne der bestmöglichen Unternehmenstätigkeit verlangen wir von uns selber viel. Die Richtlinien, an denen wir uns messen, verdeutlichen dies. Nachfolgend die wichtigsten Themen, bei denen wir für maximale Transparenz stehen.

Prävention

Die Stiftung Schürmatt anerkennt die Charta zur Prävention von sexueller Ausbeutung, Missbrauch und anderer Grenzverletzungen und bekennt sich ausdrücklich zur Null-Toleranz-Politik. Unsere Regeln sind klar. Wir schauen genau hin und handeln im gegebenen Fall konsequent. Das Konzept Prävention Übergriffe regelt das Vorgehen in Verdachtsfällen und beschreibt die Präventionsmassnahmen.

Agogische Grundsätze

Eine professionelle Zusammenarbeit mit Menschen mit Beeinträchtigungen setzt voraus, dass sich die Mitarbeitenden dauerhaft auf die Reflexion der eigenen Persönlichkeit und Grundhaltung einlassen. Neben der Umsetzung von Fach- und Methodenkompetenzen im Berufsalltag gehören die Grundhaltung und die damit verbundene Auseinandersetzung mit berufsethischen Dilemmata zur täglichen Herausforderung. Die Agogische Grundhaltung der Stiftung Schürmatt ist in einem Grundlagendokument beschrieben. Unser Mitarbeitenden setzen sich bei der Einführung aber auch in der Schürmatt Akademie mit dieser Grundhaltung vertieft auseinander, damit diese in unserem Berufsalltag und unserem täglichen Handeln verankert ist.

Zertifizierung

Unsere Qualität lässt sich an unserer Arbeit am besten zeigen. Dennoch legen wir Wert darauf, unsere Qualitäten schriftlich festzuhalten. Deshalb ist die Stiftung Schürmatt offiziell für ihre Tätigkeit zertifiziert.

UN-Behindertenrechtskonvention

Die UN-Behindertenrechtskonvention beinhaltet eine Vielzahl spezieller Regeln, die auf die Lebenssituation von Beeinträchtigten abgestimmt sind.

Das «Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen» (Convention on the Rights of Persons with Disabilities - CRPD) ist ein Menschenrechtsübereinkommen der Vereinten Nationen, das am 13. Dezember 2006 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen beschlossen wurde und am 3. Mai 2008 in Kraft getreten ist.

Den genauen Wortlaut des Regelwerkes finden Sie hier.

 
Übersichtsplan Standorte Stiftung Schürmatt
 
 

Zentrale

Stiftung Schürmatt
Schürmattstrasse 589
5732 Zetzwil
062 767 07 00

 
 
 
Logo

Zentrale

Stiftung Schürmatt
Schürmattstrasse 589
5732 Zetzwil
062 767 07 00

 
 
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Erklärung zum Datenschutz